Bankkaufleute

Bankkaufleute übernehmen vielfältige Aufgabenbereiche und Funktionen. Sie beraten Ihre Kunden im Privat- und Firmenkundengeschäft in den Bereichen Kontoführung, Geld- und Vermögensanlage, Kreditgeschäft, Auslandsgeschäft, Versicherungen und Immobilien. Im bankinternen Bereich geht es um die Steuerung und Planung innerbetrieblicher Arbeitsabläufe.

Die Berufsschule Pfaffenhofen arbeitet im Rahmen der Lernortkooperation eng und vertrauensvoll mit den Banken zusammen.

Ausbildungsdauer: 2 - 2,5 Jahre, je nach Vorbildung
Ausbildungsform: Einzeltagesunterricht

Eignung:

  • gute Kenntnisse in Mathematik und Deutsch
  • gute Allgemeinbildung und Interesse am sozialpolitischen Geschehen
  • Freude am Umgang mit Kunden
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • Zuverlässigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe und eigenständiges Arbeiten

Schulische und berufliche Perspektiven:

  • bankinterne Weiterbildungen
  • Bankfachwirt/-in
  • Kundenberaterlehrgänge
  • Zugang zur Berufsoberschule
  • Bachelor-Studium zum Betriebswirt

 

Für den Ausbildungsberuf „Bankkaufmann/-kauffrau“ werden an der Berufsschule Pfaffenhofen folgende Fächer unterrichtet:

 

  Jahrgangsstufe 11 Jahrgangsstufe 12
Deutsch 1 1
Sozialkunde 1 1
Englisch 1 1
Allgemeine Wirtschaftslehre 1 1
Rechnungswesen und Controlling 3 1
Steuern und Versicherungen 1  
Kontoführung 2  
Geld- und Vermögensanlage 4  
Kreditgeschäft 2 2
Auslandsgeschäft   1
Bilanz- und Unternehmensanalyse   1

 

Der Lehrplan kann auf der Homepage des „ISB Bayern“ eingesehen werden.