Ausbildung im Ausland

Ausbildung im Ausland

Bereits zweimal haben 20 Schülerinnen und Schüler aus der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung sowie 5 Lehrerinnen und Lehrer an einem dreiwöchigen Arbeitsaufenthalt in London teilgenommen. 2017 und 2018 arbeiteten sie in unserer Partnereinrichtung, dem „European College of Business and Management“ (ECBM). Die Lehrkräfte nutzten dort die Zeit, um sich fortzubilden und um sich mit den Lehrkräften am ECBM auszutauschen. Währenddessen bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler in eigenverantwortlicher Projektarbeit berufsspezifische Themen, deren Ergebnisse sie am vorletzten Tag präsentierten. Am letzten Tag stand ein dreistündiges schriftliches Examen auf dem Programm, deren Grundlage die Inhalte aus den Veranstaltungen am ECBM bildeten.

Alle Beteiligten waren in Gastfamilien untergebracht und erlebten so den Alltag in einer Metropole wie London hautnah. Neben der Arbeit blieb auch noch ein wenig Zeit für Sightseeing, gemeinsame Rundgänge und individuelle Aktivitäten..

Interessierte können die Erlebnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch noch einmal in den Blogs zum Auslandsaufenthalt nachlesen. Unter www.bspaflondon.wordpress.com und www.bspaflondon2017.wordpress.com findet man viele Eindrücke aller Beteiligten.

Auch 2019 und 2020 wird es wieder einen Auslandsaufenthalt in London geben!

Der Auslandsaufenthalt wäre jedoch nicht so reibungslos ohne die Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen sowie der beteiligten Schülerinnen und Schüler möglich gewesen. Ihnen gegenüber gilt es ein großes Lob auszusprechen!

Dank gilt auch den beteiligten Betrieben

  • Airbus Defence & Space GmbH
  • C4B Com for Business
  • Elektro Hagl
  • Elektro Seidl
  • Hagl GmbH
  • HiPP-Werk Georg Hipp OHG
  • Holzmarkt Huber
  • Mack Medizintechnik
  • Nadler Straßentechnik GmbH
  • Pilze Wohlrab
  • Sparkasse Pfaffenhofen
  • Stahl Computertechnik
  • WOLF Anlagen-Technik GmbH & Co KG

Zudem wurde das Projekt im Rahmen vom Erasmus+ von der Europäischen Union gefördert.